Unser Blog

BELLE VITA - Wie man übermäßiges Bellen stoppen kann

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Stört es Dich auch, wenn Dein Hund ständig bellt, wenn jemand an der Tür klingelt, klopft oder auch nur daran vorbei geht? Alles Schreien und Schimpfen nützt nichts, der Hund bellt einfach weiter und lässt sich nicht beruhigen?

Wir haben eine Lösung dafür. Grundsätzlich ist es ja ganz in Ordnung, wenn der Hund Dich vor potentiellen Gefahren warnt. Das ist auch sein Job. Nur möchten wir kontrollieren, wie lange er uns warnt. Das geht ganz einfach. Wichtig ist nur, dass Du dabei konsequent vorgehst und ruhig bleibst. Bellt der Hund das erste Mal, bedankst Du Dich bei ihm mit einem enthusiastischen "Danke, feiner Hund" oder wie Du ihn auch immer lobst. Benutze immer die gleichen Worte, um den Hund in dieser Situation zu loben. Hört der Hund auf zu bellen, alles gut! Bellt der Hund weiter, stehst Du auf und schaust nach, was denn die Quelle seiner Besorgnis ist. Dabei nicht mit dem Hund reden, ihn nicht beachten, schau nur nach, was da nicht stimmt. Vielleicht öffnest Du am Anfang sogar kurz die Tür oder schaust aus dem Fenster, je nachdem, wo Dein Hund bellt. Der Hund weiß nun, dass Du seine Message ernst nimmst und vielleicht hört er jetzt schon auf zu bellen. Wenn nicht, nimmst Du den Hund und führst ihn in ein anderes Zimmer, schließt die Tür und wartest, bis er ruhig ist. Dann kannst Du ihn wieder raus lassen. Bellt der Hund beim nächsten Klingeln, wiederholst Du das Prozedere wie oben beschrieben. Du wirst sehen, bald hast Du einen Hund, der Dich vor Gefahren warnt, es aber mit dem Bellen nicht übertreibt. Viel Spaß beim Üben!

Kontakt

BELLE VITA - Balance & Harmonie für Deinen Hund
Susanna von Felten
Teesdorfer Straße 7/2
2602 Blumau-Neurißhof

svonfelten@hunde-fluesterer.at

Öffnungszeiten

Montag - Freitag 09:00 - 17:00 Uhr

Samstag - Sonntag nach Vereinbarung

Terminvereinbarung

Ruf uns an, wir sind gerne für Dich da!

Mobil: +43 / 664 / 123 1960

Wie Du uns findest

HAUSVERSTAND.at - Der Klügere sieht nach!